d&b T10DAS Kompakt-Line-Array

Der d&b T10 wurde eigens für eine breite Palette von klei­nen bis mitt­le­ren Anwen­dun­gen kon­zi­piert. Bei allen Anwen­dun­gen geht es letzt­lich immer um die glei­che Anfor­de­rung: D&B T10hohe Direk­ti­vi­tät bis in die tiefs­ten Fre­quenz­be­rei­che sicherzustellen.

Einer die­ser Laut­spre­cher ist der d&b T10. Er ist leicht, kom­pakt und trotz­dem sehr Leis­tungs­fä­hig. Ob als klas­si­scher Laut­spre­cher oder als aus­ge­wach­se­nes Line-Array. Durch seine Fle­xi­bi­li­tät wird er fast allen Situa­tio­nen gerecht.

Dafür ste­hen zwei ver­schie­dene Abstrahl­cha­rak­te­ris­tika zur Ver­fü­gung, zwi­schen denen werk­zeug­los gewech­selt wer­den kann. Eine ein­zig­ar­tige Kom­bi­na­tion aus dreh­ba­rem Wel­len­for­mer mit Horn und akus­ti­scher Linse bil­det das Herz­stück des Designs. Das Horn selbst erzeugt eine ver­ti­kale Lini­en­quelle mit einem hori­zon­ta­len Abstrahl­win­kel von 90°. Die Linse ist ein Teil des Front­git­ters und erwei­tert im Line-Array-Modus des d&b T10 das Abstrahl­ver­hal­ten im Hoch­ton­be­reich auf 105°. Bei auf­rech­ter Auf­stel­lung als Punkt­quelle sorgt die Linse für eine Krüm­mung der Wel­len­front der Lini­en­quelle. Die resul­tie­rende Abstrahl­cha­rak­te­ris­tik beträgt 90° x 35°. Das Gehäuse ist aus Polyurethan-Hartintegralschaum gefer­tigt und schlag­fest lackiert, das kom­plette Line-Array-Rigging ist inte­griert. Die Laut­spre­cher­front ist durch ein sta­bi­les Front­git­ter geschützt und mit einem akus­tisch trans­pa­ren­ten Schaum­stoff hinterlegt

Loading